Wir beraten anonym und parteilich, mit dem Ziel, die Rechte der Migrant*innen umzusetzen. Die Stärkung als handelnde Subjekte ist dabei unser wichtigstes Anliegen.

maiz wendet sich mit Bildungsangeboten an migrantische Frauen* und Jugendliche, punktuell auch an Aktivist*innen und Expert*innen aus Bereichen wie Sozialarbeit, Kultur oder Beratung.

AKTUELLES - Wir weigern uns, Zoombies zu bilden!
Gespräch online mit das kollektiv und maiz vom 26.03.21 im Rahmen der Universität der Ignorant*innen

Die Verbindungen, Schnittpunkte und Zusammenhänge zwischen Theorie und Praxis sind seit Beginn an ein wichtiges Merkmal der politischen Arbeit von maiz.

In dem Bereich Jugend setzen sich junge Migrant*innen mit unterschiedlichen gesellschaftspolitischen Themen im Rahmen von unterschiedlichen Projekten auseinander und haben die Möglichkeit diese kritisch zu reflektieren.

Aus unserem Widerstand gegenüber unsere eigenen Prekarität entwickeln sich Kunst- und Kulturproduktionen bis hin zum progressiven Aktivismus.

Corona-Impfung ist jetzt auch ohne Anmeldung und ohne österreichische Sozialversicherungsnummer möglich. 

Bei der BH-Linz kann die Pflichtuntersuchung im Voraus ausgemacht werden, aber nur unter Berücksichtigung der 3G-Regen (getestet, geimpft oder genesen).

Meld dich bei uns für weitere Informationen.