Mai 2016

Strategien gegen Gewalt an Migrant_innen

Migrantische Jugendliche werden als Angehörige einer gesellschaftlichen Minderheit mit unterschiedlichen Formen struktureller und gesellschaftlicher Diskriminierung, Rassismus und Sexismus im Alltag konfrontiert und befinden sich zugleich altersbedingt in intensiven Prozessen der Selbst- und Identitätsfindung. Aufgrund der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die unter Bezug auf  das Thema Fluchtbewegungen stattfinden, steigt der Bedarf an Räumen für die Jugendlichen, in denen sie sich mit dem Thema Gewalt auseinandersetzen können.