Skip to main content

INTERMEZZO - Teilprojekt: MEZZANIN

Projekt: INTERMEZZO / MEZZANIN 
Neues ESF_Projekt:  1.3.2013 – 31. 8. 2014
FOLDER zum Download

Am 1.3. begann das neue von maiz entwickelte ESF-Projekt „INERMEZZO“. Maiz hat die  Gesamtkoordination für das Projekt,  welches in Partnerschaft mit den Vereinen trafo.K  (Wien), SOMM (Graz), einem erfolgskritischen Beirat sowie mit zahlreichen regionalen Kooperationsunternehmen umgesetzt wird.

Mezzanin - Innovative und integrative Lernarchitekturen mit benachteiligten jugendlichen Migrant_innen

Das Teilprojekt von maiz - Mezzanin versteht sich als Bindeglied für jugendliche Migrant_innen an der Schnittstelle zwischen Pflichtschule, weiterführender beruflicher Bildung (Lehre, Implacement,…) und als Brücke zu Hochschulbildung im Bereich Medien, Kunst- und Kulturarbeit sowie der Kreativwirtschaft.

 

Ziele:

• Umsetzung eines neuen Lehrgangs zur Verringerung von Bildungsbarrieren zwischen Pflichtschulabschluss und weiterführender beruflicher Bildung

• Förderung von Deutsch-, Englisch- und Mathematik-Kompetenzen zur Erleichterung des Zugangs zu Berufsbildenden und Höheren Schulen mit Schwerpunkten, die mit Medien-, Kunst- und Kulturarbeit/Kreativwirtschaft in Beziehung stehen

• Aufbau eines Netzwerkes mit Ausbildungseinrichtungen, sowie Unternehmen im Medien, Kunst und Kulturbereich/Kreativwirtschaft und Schaffen von neuen Lehrstellen im Kunst-, Kultur und Medienbereich

• Entwicklung einer Mediathek zu Berufsfeldern und Bildungswegen im Bereich Medien/Kunst und Kulturarbeit u.a.

 

Zielgruppen:

Zielgruppe für den Lehrgang sind junge Migrant_innen (unter 30 Jahre) mit bereits abgeschlossener Pflichtschule.

Weitere Zielgruppe des Projektes sind Eltern von Teilnehmer_innen des Lehrgangs (im Sinne einer Elterneinbindung), Unternehmen und Einrichtungen aus dem Bereich Kreativwirtschaft sowie der freien Kultur- und Medienszene (im Sinne von potenziellen Partner_innen bei dualen Bildungsangeboten), Bildungsberater_innen, Berufsschulen aus dem Bereich Medien- und Kulturproduktion, Höhere Bildungsinsitutionen (bspw. die Kunstuniversität Linz, Akademie der bildenden Künste in Wien).

 

Eckdaten zum Lehrgang MEZZANIN:

Dauer: 7 Monate (Oktober 2013 - April 2014)

Lehrgang: 600 UE

Praktikum: 120 UE

Der Lehrgang ist modular (8 Module) aufgebaut und besteht aus Unterricht in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik und Medienmodulen. Auf Grund des modularen Aufbaus ist ein Einstieg in den Lehrgang jederzeit möglich.

Im Anschluss jedes Moduls werden Produkte (Hörspiele, TV- und Radiosendungen etc.) unter künstlerischer Begleitung entwickelt, die am Ende des Lehrgangs in einer Mediathek gesammelt und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Lehrgang ist von verpflichtenden Praktika in unseren strategischen Partner*organisationen (dorfTV, RadioFRO, FH Hagenberg, Kunstuniversität Linz u.a.) begleitet. Als Begleitmaßnahmen sind Exkursionen und andere Aktivitäten mit und in der Gruppe geplant.

Deutschmodul: 125 UE

Englischmodul: 125 UE

Mathematikmodul IKT: 125 UE

Fünf Module zur praktischen Arbeit im Bereich Medientechnik, TV- und Radioproduktion, Design und Layout, Foto, Comics, Trickfilme, Produktion und Aufbau der Mediathek von insgesamt 250 UE.

 

Das Besondere am Aufbau des Lehrgangs ist, dass die Unterrichts-, Medienpraxen- und die Praktikablöcke, so aneinandergereiht sind, dass es zu einer stets motivierenden Unterrichtsform kommt und die bereits vorhandenen und im Lehrgang gewonnene Kenntnisse/Kompetenzen unmittelbar getestet werden können.

 

Der Besuch des Lehrgangs MEZZANIN ist GRATIS!

Die Voranmeldung fängt mit einem Erstgespräch bereits im Juli 2013 an und die fixe Anmeldung erfolgt im September 2013.

 

Radiobeiträge:

 

Textbeiträge:

 

Projektleitung Kontakt:

Galia Stadlbauer-Baeva, BA
0732/890077-4

Mail:  intermezzo@maiz.at

Vor- und Anmeldung unter: bbb@maiz.at

auf facebook -> MEZZANIN

 

Gefördert durch:

Logo BMBF

 

 

MEZZANIN über die Projektlaufzeit hinaus: